Die Limes-Cicerones Rheinland-Pfalz stellen sich vor

Der Limes: Seine Wiederentdeckung und Geschichte

Jahrhunderte lang waren die baulichen Anlagen des römischen Imperiums in unserer Heimat aus dem Bewusstsein der Menschen verschwunden. Erst in wilhelminischer Zeit gewannen die historischen Zeugnisse wieder an Wert und wurden erforscht. Mit der Erklärung zum Welterbe wurde der Limes im Jahr 2005 endgültig wieder zu dem erhoben was es einstmals war. Ein großartiges Bodendenkmal, welches immer noch mit überraschenden Funden aufwarten kann. Begleiten Sie mich vom Anfang des Limes bis auf die Höhen über Rheinbrohl. Auf alter Römerstrasse zu erhaltenen Relikten der Grenzanlagen, zu Fundamentresten alter Wachtürme und mit tollen Blicken in die umgebende Rheinlandschaft.
 
Treffpunkt
Parkplatz vor Wachturm 1/1 (Nähe Kläranlage) in Rheinbrohl
Dauer
von ca. 1, 5 bis ca. 6 Stunden, je nach Tour und Thema
Teilnehmerzahl
Gruppen bis max. 25 Personen
Leistungen
geführte Wanderung in die Umgebung von Rheinbrohl
Anforderungen
Grundkondition, festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Rucksackverpflegung
Kosten
40 - 100 € pro Gruppe
Termin
Nach Vereinbarung
 
Fixe Termine
Manfred Müller
 
 

Die nächsten Führungen:

10. Februar 2019
Römerkastell Holzhausen - Eine Führung zu jeder Jahreszeit
mehr...
 

Website der Limes - Cicerones Rheinland Pfalz